Kontakt    +49 (0)40-41 629 650    info@goodplace.org

Arbeitskultur bei comspace: Neugier und leidenschaftliches ausprobieren

WORUM ES GEHT

Die zum Besprechungsraum umgebaute Sauna, kostenloses Bio-Obst, Klettern im Hochseilgarten mit der ganzen Mannschaft – all das gibt es bei comspace auch. Aber uns geht es um mehr, als ein abwechslungsreich-buntes Drumherum.

Wir wollen das Lachen nicht nur in den Pausen und nach Feierabend hören. Die Arbeit selbst soll Spaß machen. Und wenn uns bei comspace etwas auszeichnet, dann dies: Wir sind leidenschaftliche Ausprobierer, die herausbekommen wollen, wie arbeiten funktionieren muss, damit es das Leben bereichert statt ihm in die Quere zu kommen. Was uns auf diesem Weg vorantreibt, ist die Energie und die Neugier der Menschen, die hier arbeiten. Sich einbringen, Gestaltungsräume nutzen und selbst neue schaffen – hört sich zu gut an, um wahr zu sein? Kann sein, aber comspace ist ein Platz, wo es läuft, weil hier Menschen sind, die es zum Laufen bringen. Unser Ziel ist, dass es so bleibt. Oder besser gesagt, dass sich unsere Arbeitskultur kontinuierlich weiterentwickelt. Darüber denken wir gemeinsam nach, daran arbeiten wir an Dutzenden Stellen direkt in unserem Arbeitsalltag. Weil uns das allen Spaß macht, sind wir so gut.

comspace GmbH & Co. KG
Elsa-BrändströM-Str. 2 – 4
33602 Bielefeld

Branche
Internet

Beschäftigte
Angestellte: 60
Frauen: 12
Männer: 48
Durchschnittsalter: 31

Ansprechpartner
Sarah Jansohn

Website
www.comspace.de

Blog
comspace-Blog

Offene Stellen
@comspace

Was uns antreibt

Bielefeld ist nicht Berlin. Aber das ist vielleicht gerade unsere Stärke. Wir können uns nicht auf die Strahlkraft der angesagten Großstadt verlassen. Wir müssen selber punkten. Unser wichtigstes Motto dabei: Individualität respektieren. Es sich im Team gegenseitig leicht machen, die eigenen Stärken zu entwickeln.

Flexible Arbeitszeiten sind bei comspace selbstverständlich. Für die Familie muss im Arbeitsleben Platz sein, und zwar so wie es für die jeweilige Situation am besten passt. Bei der Arbeit soll sich jeder überall einbringen und Prozesse mitgestalten können. Bei uns sind grundsätzlich alle Meetings für jeden offen; wer dazulernen und sich abteilungsübergreifend Impulse holen will, hat unsere volle Unterstützung; unsere Hierarchien sind flach, damit viele Verantwortung übernehmen können. Und Wissen zu teilen, wird bei uns groß geschrieben. c42 – unser internes comspace „Barcamp“ – ist seit kurzem fester Bestandteil unserer Wissenskultur. Das Event wurde übrigens auf Initiative zweier Mitarbeiter „guerilla-mäßig“ geplant und durchgeführt.

Überhaupt schaffen wir Platz für gemeinsame Aktionen und Aktivitäten. Vom Montagsfrühstück bis zu unserem Occupy Innenhof Projekt – dem Ausbau unserer Agenturgrünfläche inklusive BBQ- und Chill-out-Ecke. Es steht zu “befürchten”, dass sich diese Unternehmung zu einem waschechten Urban Gardening Projekt auswächst.

Was unsere Mitarbeiter sagen
„Die Aufgabenstellungen, mit denen ich zu tun habe, sind sehr vielfältig und abwechslungsreich. Schon das finde ich gut. Hinzu kommt, dass ich das Gebiet, in dem ich arbeite bis zu einem gewissen Grad selbst bestimmen kann. Das empfinde ich als wirklich einmalig.“
HannaProjektleiterin
„Meine wichtigsten Punkte sind: Ich kann mich einbringen und erlebe, was von meinen Ideen umgesetzt wird. Ich habe die Freiheit, mich in neue Themen einzuarbeiten. Das Arbeiten ist entspannt – alle duzen sich hier.“
FeritOnline-Marketing
„Manchmal ist es erschreckend zu sehen, wie sich Leute aus meinem Bekanntenkreis abstrampeln, um Alltagsanforderungen und Job irgendwie zusammen zu kriegen. Ich kann meine Zeit recht flexibel einteilen, auch Zeiten im Home Office sind kein Problem.“
RalfEntwickler
Wie es unserem Unternehmen nützt

comspace ist ein sehr lebendiges Unternehmen. Wir leisten uns in unserer Arbeits- und Unternehmenskultur allerlei Abweichungen von der Norm. Und wir fahren sehr gut damit. Wir können uns auf Mitarbeiter verlassen, die erstaunliches leisten. Ihnen dafür im Gegenzug Arbeitsbedingungen zu bieten, die es erlauben Arbeit, Leben, Familie und persönliche Interessen möglichst reibungsfrei zu verbinden, ist eigentlich Ehrensache.

weitere praxisbeispiele