Kontakt    +49 (0)40-41 629 650    info@goodplace.org

Community of Practice: Erfahrungsaustausch mit der Feelgood Managerin von Jimdo

Warum geht Ihr eigentlich gerne zur Arbeit?
Mit dieser Einstiegsfrage eröffnete Magdalena Bethge den ersten Termin der Community of Practice Feelgood Management von GOODplace am 19. August im social impact lab in Hamburg.
Auf Platz eins der Antworten: wegen den tollen Kollegen, den Mitarbeitern, den Partnern. Überrascht hat dieses Ergebnis Magdalena nicht. Als Feelgood Managerin bei Jimdo setzt sie genau an diesem Punkt an: dem Aufbau eines Gemeinschaftsgefühls und einer Vertrauensbasis, die die Arbeit von Menschen effizient, und vor allem freundschaftlich gestaltet.

Jimdo GmbH

Branche
Internet

Beschäftigte
140 Mitarbeiter an diesem Standort
30 Jahre Durchschnittsalter

Ansprechpartner
Yvonne Neubauer

Website
www.jimdo.de

Blog
Jimdo-Blog

Offene Stellen
@Jimdo

Feelgood Arbeit bei Jimdo
Flow-Management, Einrichtungsdesign, Coaching, Projektmanagement und Event-Management sind nur ein Teil des Aufgabenspektrums der Feelgood Managerin bei Jimdo, die sie gemeinsam im Team mit der Flow-Managerin Nadja und der Architektin Laura umsetzt. Neben einer Wohlfühlatmosphäre sorgen sie für die Verbesserung der Kommunikation, des Arbeitsflusses (Flow) und schaffen Gemeinschaftserlebnisse, die Mitarbeiter zusammen halten. Ihr Ziel ist es unter anderem, Ansprechpartner für Mitarbeiter und Unternehmer zu sein und Modelle zu entwickeln, die die interne Kommunikation erleichtert und dabei die Arbeit entspannter macht. Zum Beispiel indem sie mit der Hilfe von Laura bewusst Treffpunkte einrichtet, an denen Mitarbeiter sich ganz selbstverständlich in ihrem Arbeitsalltag begegnen: “Bei Jimdo ist es wichtig, dass die Mitarbeiter die Gelegenheit haben sich kennen zu lernen und spontan ins Gespräch zu kommen…“, so Magdalena.

Der Erfolg gibt Jimdo recht
Magdalena’s Arbeit trägt zur Mitarbeiterzufriedenheit bei, die sich positiv auf die Produktivität von Jimdo Mitarbeiter auswirkt. Das Wohlfühl-Management ist essentiell für die Unternehmenskultur und dadurch auch für die Mitarbeiterbindung.
Der Erfolg gibt ihr und Jimdo recht. In den letzten 12 Monaten verkaufte der Anbieter von Webseiten-Baukästen 60% mehr Webseiten als im Jahr zuvor. Ein weiterer wichtiger Indikator ist die Bindung der Mitarbeiter ans Unternehmen. Auch hier sind die mittlerweile mehr als 170 Mitarbeiter von Jimdo ihrem Arbeitgeber überaus treu.

Wo starten?
Die Feelgood Managerin von Jimdo bringt es auf den Punkt “so wie wir es machen muss es nicht für jeden passen. Für uns ist wichtig, es passt zu Jimdo”.
Die Startfrage lautet also für alle die ernsthaft anfangen wollen: Was passt zu uns und was brauchen unsere Mitarbeiter, damit sie gerne zur Arbeit gehen?

Ein Dankeschön an unsere Unterstützer

Frisches Bio-Obst von Biobob
Liebe Dein Leitungswasser – delüx

Stimmen zum Erfahrungsaustausch
Der Erfahrungsaustausch war toll und bereichernd. Gerade in der Entstehungsphase der neuen Aufgabe als Feelgood-Manager ist eine solche Vernetzung und ein erster Erfahrungsaustausch eine wichtige Sache. Neue Ideen kommen zu Stande, manche Probleme werden angesprochen und es besteht die Möglichkeit auf die Erfahrung anderer Feelgood-Manager zurückzugreifen. Zudem zeigt gerade die Teilnahme und das Interesse der Firmen ohne feste Feelgood-Manager, das die Arbeitswelt im Wandel ist und die Mitarbeiter wieder den Stellenwert bekommen, den sie haben sollten: Das Herz, der Motor, die Treibkraft einer Firma zu sein und als solche bestmöglichst und sorgsam behandelt zu werden. In diesem Sinne noch einmal ein großes Dankeschön an die Organisatoren dieses tollen Abends!- Juliane Steinmetz, Feelgood Managerin, e-net Consulting
Ich bin begeistert. Die Eindrücke, die Magda vermittelt hat, waren super. Die Gespräche, die danach geführt wurden, waren nicht nur sehr nett, sondern auch hoch interessant. Ich konnte viel mitnehmen und freue mich auf den nächsten Event.- Christian Schrader, CEO, feelgood@work
Für mich ist ein gutes Miteinander in einem Unternehmen eine tragende Säule für den Erfolg. Vertrauen, Wertschätzung, gemeinsam lachen - und schwitzen - zu können, das alles sorgt dafür, dass sich Kreativität frei entfalten kann und alle an einem Strang ziehen. Wie das im Großen und im Kleinen geht, hat Magdalena Bethge von Jimdo mit detaillierten Tipps eindrucksvoll gezeigt. Großartig, dass sich nun immer mehr Menschen zusammenfinden, um diese Werte voran zu treiben. Ich freue mich darauf, noch mehr solcher Menschen kennenzulernen.- Manuel Dingemann, Gründer, erster Sinn

praxisbeispiele